Wichtige Investitionen für die Feuerwehren dürfen nicht aufgeschoben werden